Reinhold Janowitz Gravelriding

Mit dem Gravelbike raus in die Natur!

Wann immer es mög­lich ist, ver­brin­ge ich Zeit auf mei­nem Gra­vel­bike – am liebs­ten bei Tou­ren zusam­men mit Freun­den. Das macht den Kopf frei für neue Ideen.

Da kom­men schon eini­ge Kilo­me­ter zusam­men. Aber ich sehe das als Aus­dau­er­trai­ning, auch für mei­ne Arbeit. Bei Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign-Pro­jek­ten ist ein lan­ger Atem von Vor­teil, wenn es um das bes­te Ergeb­nis für mei­ne Kun­den geht …

Übri­gens: „Sit­zen ist das neue Rau­chen“. Beson­ders stun­den­lan­ge Arbeit am Com­pu­ter, die sich lei­der bei vie­len von uns nicht ver­hin­dern lässt, bedarf eines Aus­gleichs durch regel­mä­ßi­ge Bewe­gung. Viel­leicht mal selbst aus­pro­bie­ren: Ein täg­li­cher Spa­zier­gang ist schon ein guter Anfang – oder, noch viel bes­ser, rauf auf’s Bike!

Stadtradeln Krefeld 2022

Dies­mal neh­me ich am Stadt­ra­deln 2022 in Kre­feld in der Zeit vom 14.8. bis zum 3.9.2022 mit mei­nem eige­nen klei­nen, dafür aber auch sehr fei­nen TEAM R teil:

Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von www.stadtradeln.de zu laden.

Inhalt laden

Selbst­ver­ständ­lich gehört dazu auch das Team-Trikot. 

Rückseite des TEAM R Trikots
Vorderseite des TEAM R Trikots

TEAM R trans­por­tiert mit dem Hash­tag „#nie­der­ri­de“ (aus nie­der­rhein wird nie­der­ri­de) die Lie­be zum Rad­fah­ren am Nie­der­rhein. Für das Hash­tag fin­dest man schon eini­ge Ergeb­nis­se auf Instagram:

https://www.instagram.com/explore/tags/niederride/

Mission „Raute“

Ein wei­te­res aktu­el­les Spaß­pro­jekt: Die gro­ße Rau­te zwi­schen Krefeld–Karlsruhe–Halle/Saale-Hamburg zu erra­deln. Auf die­se Wei­se ver­bin­de ich die Wohn­or­te mei­ner Kin­der mit mei­ner Stadt. Die unte­re Hälf­te ist bereits geschafft:

Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Und hier eine Über­sicht aller mei­ner Touren:

Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Das begeistert auch Kunden 

Beson­ders freue ich mich über meinen lie­ben Kun­den Oster Küche, für den ich ein offe­nes Team auf Komoot rein­ge­rich­tet habe. Dort fah­ren alle Freun­de des Mas­siv­holz­kü­chen­her­stel­lers aus Cochem an der Mosel mit fir­men­ei­ge­nem Tri­kot. Nicht um einen Sieg, son­dern für den Spaß, die Gesund­heit und die­se nach­hal­ti­ge Art der Fortbewegung.

Dafür fah­re ich dann auch ger­ne im Rah­men einer Social Media Pro­mo­ti­on 100 km und 1200 Höhen­me­ter, inklu­si­ve Anstieg zum Hermannsdenkmal:

Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

In die­sem Zusam­men­hang ent­stand auch das Kam­pa­gnen­mo­tiv mit Renn­rad­fah­rer, das im Rah­men von Mes­se­auf­trit­ten und End­ver­brau­cher­kom­mu­ni­ka­ti­on im Küchen­fach­han­del ein­ge­setzt wird.

Mehr zu Team Oster auf oster.de